Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Mein himmlischer Wellnesstag

Schwitzen, schlummern, Seelenruhe

Der Weg in den neuen Entspannungstempel des Wellnessresorts Engel ist kurz: Nur ein Treppenabsatz führt mich vom Lounge-Bereich nach unten und schon stehe ich vor der Tür des Saunabereichs. Es duftet nach Holz, nach Kräutern, nach getrockneten Blumen. Still ist es hier, man hört nur das gelegentliche Knacken der Saunaöfen, das Knirschen von Eis und das leise Rauschen des großen Baches, der etwas unterhalb am Hotel vorbei fließt.

EntSPAnnung

Nach einem Vormittag in der Welschnofner Bergnatur freue ich mich nun auf die nigelnagelneue Panorama-Eventsauna mit Almhütten-Flair: Eine große Leinwand zeigt beeindruckende Dolomiten-Gipfel, während ich in der knapp 90 °C heißen Saunaluft schwitze. Anschließend ist Abkühlung angesagt! Crash-Ice-Brunnen, Bergfrischluft-Raum oder Eisnebeltunnel – was soll’s sein? Ich probier’ natürlich eins nach dem anderen! Genauso mach ich’s bei den Ruheräumen, die allesamt äußerst liebevoll und harmonisch, jeder mit ganz eigenem Charme auf mich wirken. Ich wechsle vom Entspannungs-Kokon mit Wasserbett über die gemütlichen Liegen bis hin zu meinem absoluten Favoriten: den großen Ohrensessel in der Teeküche. 

Und so sitze ich auch nach dem dritten Saunagang wieder dort. Die nackten Füße schmiegen sich an den bequemen Tritt vor dem ausladenden Sessel, auf dem Beistelltisch dampft mein frisch aufgebrühter Bio-Kräutertee. Mein Körper fühlt sich so wunderbar entspannt an und ich möchte – eingewickelt in den flauschigen Bademantel – am liebsten in den Sesselpolstern versinken. Mein Blick wandert durch die große Fensterscheibe hinaus in die Waldnatur und verweilt schlussendlich auf dem eindrucksvollen Bergpanorama dort draußen am Horizont. Meine Augenlider flattern an der Schwelle zum entspannten Schlummer …


Revitalisiert durch magische Hände

… doch noch ist es zu früh zum Schlafen – ich habe noch viel vor! Mich erwartet nämlich eine energetisierende Ganzkörpermassage im Vita Sana SPA. Voller Erwartung begebe ich mich in die Hände des Masseurs – kurz darauf füllen 3000 Jahre alte Handgriffe meinen entspannten Körper mit neuer Energie. Wohlig duftende Öle, die Wärme, das schummrige Licht: Und wieder gleiten meine Gedanken davon und ich befinde mich für eine ganze Weile an dem unendlich angenehmen Punkt zwischen Schlafen und Wachen.
 
 

Abschalten im Außenwhirlpool

Nach knapp einer Stunde Behandlungsdauer und ausgiebigem Nachruhen fühle ich mich wie neu geboren. Perfekt – denn es wartet noch ein anderes Highlight auf mich! Ich schnappe mir meinen Bademantel und gehe hinaus in die Bergwinterkälte. Die eisige Luft klärt meine Sinne und weckt mich endgültig wieder auf. Schnell steige ich in den wunderbar warmen, beleuchteten Whirlpool. Den Aperitif habe ich mir natürlich gleich mitgenommen! Und so liege ich im sprudelnden Wasser und blicke hinauf in den Himmel und zu den Sternen, die allmählich über den umliegenden Dolomitengipfeln aufgehen.

Kulinarischer Genuss zum Schluss

Genug gewhirlt – es ist Abendessenszeit! Schließlich ist niemand Geringeres als Sternekoch Theodor Falser, der sich in der Johannesstube einen Platz an der Spitze der Südtiroler Gastronomie erkocht hat, für das Hotelessen zuständig. Lokale Produkte, alte Rezepturen mit neuem Pfiff. Genau so stelle ich mir hochwertige und unprätentiöse Küche vor. Dazu noch ein perfekt passender Wein, den Juniorchef Johannes mir empfiehlt – er ist übrigens der jüngste Sommelier Südtirols –, und schon schweben auch meine Geschmackssinne im siebten Himmel.
 

Man muss es einfach selbst erlebt haben! Am besten mehrfach.

So endet, langsam und genüsslich, mein wunderbarer Wellnesstag voller Entspannung und innerer Harmonie im Engel. Und obwohl ich heute so vieles gesehen habe, hab ich immer noch nicht genug – vom Engel-Spa, vom Engel-Essen, vom Engel-Ausblick … kurzum: vom Engel-Feeling! Gott sei Dank dauert mein Urlaub ja noch ein bisschen …

Himmlisches Day Spa

Wer sich selbst einen Tag Seelenruhe gönnen und das Engel-Feeling am eigenen Leib erfahren möchte, der kann dies beim Engel-Day-Spa tun!

Zur Anmeldung genügt eine E-Mail an: booking@hotel-engel.com

01.03.2018 Hotel Engel
 

Ein Engelsherbst!

Es „herbstelet“, hier im Eggental! Während es morgens immer kühler wird, ist’s tagsüber noch sommerlich warm; einerseits möchten wir in kuschelige Wollsocken schlüpfen und ein Buch lesen, andererseits möchten wir die Bergwelt erobern!
18.09.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details
 
 
 

Familie für Familien

Urlaub ist eine Art von Luxus. Nicht jeder hat die Zeit dafür, nicht jeder die finanziellen Mittel.
11.09.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details
 
 
 

Vogelfrei in den Dolomiten!

„Auf, auf!“ Mein Freund weckt mich an diesem Urlaubsmorgen ganz besonders euphorisch. Ich versuche, seinen Weckrufen standzuhalten. Doch nach drei weiteren „Aufstehen!“, siegt die Neugierde.
20.08.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details