Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Aktiver Körper, entspannter Geist

5 Herbsttipps für 5 Elemente in Bewegung

Der Abschied vom Sommer fällt da gar nicht so schwer wie gedacht: Vom Hotel Engel aus leuchten die ersten weißen Gipfel in der Ferne, fast über Nacht färben sich die Blätter rot und gelb, das satte Grün wird lichter, die ersten Nadelbäume schimmern in Ockertönen und freigelassene Blätter spielen, wirbeln, tanzen in der Sonne. 

Da will man gleich ganz eintauchen, in die neue Jahreszeit. Ihre Farben, Formen, Vielfalt spüren.

Wir haben eine schöne Auswahl an Herbsttipps für Sie – denn die Naturelemente sind auch im Herbst zum Genießen schön:

#1 Wasser, Wind und die Jahreszeiten! Herbstwanderung durch den GEOPARC Bletterbach

In den Canyon steigen, zwischen die vielen Erdschichten der letzten Jahrtausende. Das ist Abenteuer Natur und ein Gefühl von Demut, von Vergänglichkeit im selben Moment. Bis zu 400 Meter tief und etwa 8 Kilometer lang hat sich der Bletterbach durch rund 15.000 Jahre geschürft. Das UNESCO-WELTNATURERBE hält noch viele fossile Pflanzenreste und versteinerte Saurierspuren in sich verborgen. Ob auf eigenen Antrieb oder mit GEOPARC-Führer, die besondere Erkundungstour ist sicher.

#2 Törggelen im Zeichen der Planeten - Die Ernte genießen

Von Gummer aus zieht die Planetenwanderung durch unsere schillernde Berglandschaft, entlang von Höfen, die wie gemalt in den Wiesen liegen. Zudem führt sie an kleinen Gaststätten vorbei, die den ersten Wein, die gebratenen Kastanien aus der Umgebung, Speck, Sauerkraut und Hauswürste und manchmal auch selbstgemachte süße Krapfen anbieten. Einkehren, jausen – Südtiroler Rituale und Eggentaler Herbst schmecken.

#3 Welschnofen und Karerwald - die Wildnis der Tiere

Mitten im UNESCO Weltnaturerbe des Latemarmassivs liegt Welschnofen. Das Dorf selbst schmiegt sich an die Hänge der höchsten bewaldeten Anhöhe Europas. Der leicht zugängliche Hügel, der „Taltbühel“ auf 1756 m Meereshöhe, kann direkt zu Fuß oder auch mit dem Bike erreicht werden. Auch der Karersee – dieser sagenumrankte, facettenreich blaue und grüne Regenbogensee – spiegelt im Herbst den immergrünen Fichtenwald ringsum. Im Herbst hört man außerdem rundum, aus den Tiefen des alten Karerwaldes, die Brunftrufe des Rotwildes. Denn jede Erntezeit ist auch die Zeit des Neubeginns – das lehrt uns die Natur.
 
 

#4 Latemarium – Eintauchen in den Zauber

Dort wo der Latemar seine Welt öffnet und majestätisch nach oben drängt, erwarten acht verschiedene Themenwege panoramahungrige Wanderer, mit dem Versprechen auf besondere Einblick in die Geodynamik, die Meteorologie und die wuchtigen Naturkräfte der Dolomiten – ein Versprechen, das sie auch einhalten. Außerdem finden sich entlang des latemar.alp-Weges Infos zu Fauna, Flora und Almwirtschaft. Auf 2.000 Metern, am Reiterjoch, liegen die Erlebnisstation „Eye to the Dolomites“ und die latemar.360°-
Terrassen mit einem, man kann es ruhig sagen, atemberaubenden Rundumblick. Den eigenen Schwerpunkt setzen mit latemar.art, latemar.relax, latemar.bike und latemar.run u.v.m. Vor dem weiten, wild gezackten Berge-Horizont.

#5 Das Spiel mit den Bällen - Golfplatz Petersberg

Die Golfbälle sausen durch die Luft, bis in den November hinein. Wenn das Licht etwas tiefer auf den Golfplatz Petersberg fällt, wird der Himmel noch blauer, die Farben noch feuriger, die Fernsicht noch umwerfender und der ein oder andere zum Golfplatzhelden!

#Das Besondere Plus: Innen aktiv – außen ruhig, oder umgekehrt?

Das Aktivsein, ganz im Fluss des Lebens, beginnt eigentlich im Inneren. Dafür steht die Philosophie unseres Hauses. Im Vita Sana SPA bieten wir Wohlfühlbehandlungen, Yoga- und Meditationseinheiten und hochwertige Naturprodukte für die Entschlackung des Körpers, für ein Leben mit innerer Ruhe und als Balance für aktives Entdecken unserer einzigartigen Urlaubsdestination.
 
14.08.2018 Hotel Engel
 

Ein Engelsherbst!

Es „herbstelet“, hier im Eggental! Während es morgens immer kühler wird, ist’s tagsüber noch sommerlich warm; einerseits möchten wir in kuschelige Wollsocken schlüpfen und ein Buch lesen, andererseits möchten wir die Bergwelt erobern!
18.09.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details
 
 
 

Familie für Familien

Urlaub ist eine Art von Luxus. Nicht jeder hat die Zeit dafür, nicht jeder die finanziellen Mittel.
11.09.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details
 
 
 

Vogelfrei in den Dolomiten!

„Auf, auf!“ Mein Freund weckt mich an diesem Urlaubsmorgen ganz besonders euphorisch. Ich versuche, seinen Weckrufen standzuhalten. Doch nach drei weiteren „Aufstehen!“, siegt die Neugierde.
20.08.2018 Hotel Engel
 
 
 
Details